Die Kurse

Improvisation ist das Gegenteil von Planung. Es geht nicht darum, alles zu wissen, sondern das Unerwartete zu erwarten und dadurch mit allem zu rechnen. Die Improschule fordert die Spontaneität heraus und fördert die Offenheit dafür, Neues zu lernen. Zugleich hilft der Unterricht, vergessene und versteckte Begabungen aufzuspüren und die Leichtigkeit des Seins wieder zu entdecken, die jedes Kind noch in sich trägt und die den meisten von uns im Laufe der Jahre verloren gegangen ist.

Die Kurse der Improschule bauen integral aufeinander auf. In drei Stufen werden Anfänger zu Fortgeschrittenen ausgebildet, in Spezialkursen widmen sich die Teilnehmenden zudem besonderen Aspekten des Improvisationstheaters.

Ausschlaggebend für den (ohnehin vor allem subjektiv wahrnehmbaren) Erfolg ist es, das Vertrauen in die eigenen Ressourcen zu gewinnen und diese Potenziale Schritt für Schritt weiterzuentwickeln. Wer spielt, lernt, und wer lernt, handelt.