Gesangsimprovisation I

Singen kann jeder

Sie könnten nicht singen, behaupten viele. Dabei sind es meist Scham, mangelndes Zutrauen und verpasste Gelegenheiten, die sie daran hindern, es überhaupt zu versuchen. In der Improschule aber lernen die Teilnehmer, dass jeder singen kann. Dass man an nur einem Wochenende die notwendigen Techniken erlernt, um dann völlig frei und ohne Angst und Noten ein Lied zu improvisieren. Allein oder im Chor und noch dazu vor anderen Leuten. Die Lust am Gesang ist die einzige Einstiegsvoraussetzung. Dann geht es los, mit einem stimmlichen Warm-Up, mit Stimm- und Atemübungen, Körperrhythmus und Gesang werden in Einklang gebracht, bevor mit Liedformen und Liedgenres gearbeitet wird. Die Workshop-Teilnehmer experimentieren mit verschiedenen Genres, erfinden spontan Text, Melodie und Gesang und nebenbei sich selbst neu.