Springschool 2018

28. April bis 1. Mai 2018

Collagen

Im ursprünglichen Sinn bedeutet Collage, dass ein neues Ganzes geschaffen wird, indem verschiedene Elemente auf eine Unterlage aufgeklebt werden. Im Improvisationstheater ist die Collage eine Teamimprovisation, bei der die Spielimpulse der Spieler zu einem Ganzen zusammengefügt werden. In der Springschool werden wir neue Erzählebenen erforschen. Szenen und Geschichten laufen nicht linear, sondern zufällig und zunächst ohne erkennbaren Zusammenhang in Gruppenspiele, neue Geschichten, Fortsetzungen oder auch Monologe über. Es kommt also darauf an, Übergänge zu finden, sich gegenseitig zu unterstützen, abzulösen, die Spiele der Partner zu erkennen und so aus dem vermeindlichen Chaos verschiedenster individueller Gedanken ein Ganzes zu kreieren. Im besten Fall wächst im Spiel ein Team zusammen, das während des Entstehungsprozesses seine eigene kreative Ordnung und damit ein sinnvolles Ganzes schafft.

Wir werden Collagen mit unterschiedlichen Teamgrößen ausprobieren und als Höhepunkt bei einer Show auch eine oder mehrere Collagen vor Zuschauern spielen.