Improtheater auf den Punkt gebracht!

Stark anfangen – sich Raum geben, den Impulsen folgen und stark aufhören – das ist die Kunst der guten Improvisation. Klare Entscheidungen und prägnante Charaktere in der Darstellung helfen uns dabei. Wir arbeiten in dieser Fallschool am schnellen Einstieg in unterschiedlichste Charaktere auch außerhalb des eigenen Repertoires – die Lust am Neu-Entdecken steht hier im Vordergrund. Erforscht wird das ausatmende Wechselspiel von Impulsen und Reaktion. Schließlich trainieren wir das Verdichten und klare Beenden einer Szene. Egal ob mit Pointe, einer romantischen Liebeserklärung, dem Tod einer Figur oder dem offenen Ende: Jedes Ende muss gut gesetzt sein, rundet die Szene ab und bringt Impro auf den Punkt. Dabei helfen uns Zeitvorgaben und Schnitte, die uns in die Dichte und Entscheidungen zwingen.

Impro, wie wir es in diesen Zeiten brauchen: Die Botschaft kommt rüber.

Show

Öffentlicher Auftritt der Teilnehmer am Sa, 17.10.2020, um 20 Uhr

Termin

15. bis 18. Oktober 2020

Preise

Fallschool-Workshop
(4 Tage)
395 € / ermäßigt 355 €

Die ermäßigten Preise gelten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

Voraussetzung

mindestens K 1 oder WWS 1 oder andere Impro-Kurse

Meinungen der Teilnehmer

Drei hochkarätige TrainerInnnen haben die Fallschool zum Intensiverlebnis gemacht. Ich habe im geschützten Raum weitere (Impro-)Seiten an mir entdeckt. Und bei der Show hat der fastfood-Gitarrist famos für uns SpielerInnen in die Saiten gegriffen.

Martina K., Fallschool 2019

Mitwirkende